BBQGrill

Getesteter BBQ Grill

Ich hatte in unserem Garten, den wir mieten, von Beginn an einen Baumarktgrill, fest installiert. Ich habe 3 Jahre immer wieder zur Grillzeit versucht das Beste daraus zu machen. Bis ich dann irgendwann davon überzeugt war, dass dies kein guter Grill ist.

Wie man am Foto erkennen kann, hat der keinen Zug von unten, sondern nur von vorne, direkt in den Kamin und wie Feuer so ist, braucht es viel mehr Sauerstoff. Die Holzkohle qualmte so vor sich hin und brauchte meistens 54-60 Minuten, bis sie brauchbar war.

Das Fleisch wurde dann darauf gelegt in einem Gitter, das max. 10cm über der Glut war. Aber es gab nie mehr als Fleisch das „gar“ war. Weiß und trocken mussten wir unser Grillfleisch dann essen.

Der neue günstige Grill

Das hat nie richtig Spaß gemacht. Im 4. Jahr wollte ich dann mal grillen wie die anderen und, trotz des vorhandenen Grills, kaufte ich mir einen BBQ bei Amazon für „unter 100 Euro“

Wie gewohnt, etwas Kohle da rein, angezündet und HALLO! Dadurch dass der Grill von unten und von der Seite Öffnungen hat, zog es richtig gut und die Flammen  gingen erst spät aus. Alles war aber schon in Glut und bekam durch diese Öffnungen, den Zug, den ich mir immer erhofft hatte.

Schon nach 30 Minuten war die Kohle gut Weiß und ich legte das Fleisch auf den Grill. Es brutzelte wie nie. Ich musste dabei stehen bleiben, weil ich sah, dass es schon nach kurzer Zeit gedreht werden musste. Es war einfach ein Aha Erlebnis, das Fleisch war knusprig durch, nicht zu trocken und schmeckte hervorragend. Nach etwas Übung, bin ich mittlerweile soweit, das ich anstatt der Holzkokle, Steinkohle verwende, die brennt nicht so schnell weg wie die Holzkohle – Probleme die ich beim „Baumarktgrill“ nie kannte 😉

So macht grillen Spaß, es ist nicht immer eine Frage des „Grillmeisters“ sondern oft auch der falsche Grill, der keinen Grillspaß aufkommen lässt. Also Augen auf beim Grillkauf, wenn ihr ein ähnliches Problem mit eurem fest installierten Grill habt und keine Grillfreude aufkommt, versucht es einfach mal mit so einem Grill. Der muss nicht extrem teuer sein, die meisten guten fangen schon bei unter 100 Euro an und „es lohnt sich“

 

 

Gesammtbewertung

Schreibe einen Kommentar